Buchtipp

  • 29.06.2018

Liebe Leser,

anbei möchte ich Sie bei Ihrer nächsten Leseauswahl für ein Buch des Autors Lothar-Günther Buchheim ,,Die Festung" sensibilisieren. Eines seiner bekanntesten Schriftstücke ,,Das Boot" wurde 1981 vom bekannten Regisseur Wolfgang Petersen sogar verfilmt. 1983 war dieser Film für sechs Oscar nominiert wurden.

Buchheim schildert in seinen Büchern den Absurdismus des Krieges. Ich denke mit seinen detaillierten Beschreibungen der Erlebnisse, vermag er es den folgenden Generationen den Irrsinn oder Wahnsinn des Krieges ansatzweise zu vermitteln. Für mich als Person der dritten Nachkriegsgeneration ein unheimlich beängstigendes aber auch faszinierendes Buch. Ein Buch darüber, zu welchen unvorstellbaren Handlungen Menschen in bestimmten Situationen und äußeren Bedingungen motiviert sein können.

>

Dieses Buch war eine Empfehlung des ehemaligen Marine Angehörigen Heinz Wanck. Er war während des Krieges auf dem U-875 stationiert.

Zurück